Akkordeonorchester Neumünster „echt kriminell“?

Das Akkordeonorchester Neumünster (seit 1921) freut sich auf einen kriminellen Abend mit Ihnen im Hof Lübbe. Seien Sie dabei, wenn das Orchester musikalisch auf kriminellen Spuren wandelt. Lassen Sie sich entführen in die Interpretation klassischer Titel, genießen Sie bekannte Filmtitel, oder schließen Sie die Augen bei Musicalwerken. Seien Sie gespannt auf die Klänge der 17 aktiven Akkordeonisten und ihrer 3 Gastmusiker um den Dirigenten Norman Röhl. Alle Mitwirkenden des Akkordeonorchesters sind in ihrer Freude an der Musik und ihrem Instrument geeint. So ist es das gemeinsame Bestreben, dem Publikum die Vielfalt des Akkordeons auf hohem Niveau darzubieten und ein kriminelles, musikalisches Erlebnis zu bieten. An diesem Abend bleiben viele Fragen zu klären: Während Kriege, Machtkämpfe, Morde und Intrigen eindeutig kriminell sind, ist der Tango aller Tangos auch vertreten – aber warum? Ist die Elster doch kriminell? Und was hat Dornröschen damit zu tun? Weshalb ist die Liebe nicht ausgenommen und ein rechtschaffender Bürgermeister einer Kleinstadt plötzlich kriminell? Kann ein Agent den Maulwurf enttarnen? Welche Rolle hat dabei eine Großkatze? Wird sie dem Orchester die nötige Unterstützung liefern können? Werden all diese Fragen weitere Fragen aufwerfen oder löst sich am Ende alles in Wohlgefallen auf?

Das Akkordeonorchester Neumünster unter der Leitung von Norman Röhl freut sich mit Ihnen im Hof Lübbe diese kriminelle Fragen musikalisch zu beleuchten.